01.03.2018

Das ideale Raumklima

Das ideale Raumklima

Die Luftfeuchtigkeit ist wichtig für unser Wohlbefinden

Ein ideales Raumklima setzt sich zusammen aus der optimalen Raumtemperatur und der bestmöglichen Luftfeuchtigkeit. Die Raumtemperatur ist sehr leicht fühlbar. Sie ändert sich mit der Sonneneinstrahlung, der Außentemperatur und unseren Heizgewohnheiten.
Eine ungünstige Luftfeuchtigkeit im Raum wird dagegen erst sehr spät von den Bewohnern wahrgenommen. Körperliches Unwohlsein bei extrem niedriger Raumfeuchte und starkes Schwitzen bei hohem Feuchtigkeitsgrad sind die Folgen.
Dabei hat nicht jeder Raum die gleiche optimale Luftfeuchtigkeit: im Bad ist sie wesentlich höher als z.B. im Wohnzimmer. Wäre die Raumfeuchte im Schlafzimmer genauso hoch wie im Bad, könnte unruhiger Schlaf die Folge sein. Ebenso wie im Bad ist auch in der Küche die Raumfeuchte höher. Durch Spülen und Kochen gerät Wasserdampf in die Luft. Würde man ihn nicht ablassen, wäre Schimmelbildung die Folge.
Der Keller ist oft der kälteste Raum im Haus. Gerade bei älteren Häusern ist dort die Luftfeuchte so hoch, dass man den Keller nicht zu Wohnzwecken nutzen kann. Ein ideales Lager für Getränke, wenn man die Raumfeuchte nicht optimieren kann.
Mit einem Hygrometer kann man die Feuchtigkeitswerte abmessen. Zusätzlich geben die meisten Geräte auch die Raumtemperatur an. Mit Hilfe einer Luftfeuchtigkeitstabelle kann man somit für alle Räume des Hauses die ideale Raumfeuchte ablesen.

Monika Hamacher Immobilien GmbH
Dolmanstraße 14
51427 Bergisch Gladbach
Tel.: 02204 - 76 755-0
Fax: 02204 - 76 755-29
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet